StartAktuellFliegerbombe entschärft

Fliegerbombe entschärft

Veröffentlicht am

Eine 50-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist Donnerstagmittag bei Bauarbeiten im Bereich des Verschiebebahnhofs in Wels-Neustadt entdeckt worden.

Die Polizei wurde am 26. Jänner 2023 um 11:45 Uhr in Wels in die Flugplatzstraße aufgrund einer aufgefundenen Fliegerbombe beordert. Beim Eintreffen der Polizisten wartete bereits der 41-jährige Anzeiger und gab an, dass bei Bauarbeiten soeben eine Fliegerbombe aufgefunden worden ist. Es wurden in weiterer Folge ein Sprengstoffsachkundiges Organ und der Entminungsdienst an den Fundort beordert. Ein Sicherheitsradius von 100 Meter wurde angeordnet und die anwesenden Personen aus dem Sicherheitsbereich weggewiesen. Um 12:14 Uhr wurde der Zugverkehr auf der Westbahn zwischen Wels und Machtrenk zur Gänze eingestellt. Um 12:16 Uhr wurden nach Rücksprache mit dem ÖBB Betriebsleiter die gesamten Arbeiten im Bereich des Sicherheitsradius eingestellt. Aufgrund der Lage des Fundortes waren vorerst keine weiteren Absperr- und Absicherungsmaßnahmen notwendig. Der Sprengsatz konnte um 12:56 Uhr durch Entfernen des Zünders entschärft werden. Laut Entminungsdienst handelte es sich um eine 50 Kilogramm-Fliegerbombe, ein sogenannter “amerikanischer Zerscheller”. Um 13:30 Uhr wurde die entschärfte Fliegerbombe vom Entminungsdienst abtransportiert und der gesamte Zugverkehr wurde wieder zur Gänze freigegeben”, berichtet die Polizei am Abend in einer Presseaussendung.

Fotocredit: Laumat.at

Das könnte Ihnen auch gefallen

MusikfestiWels 2024 – Das größte Tribute-Festival Österreichs

Der Termin des MusikfestiWels steht schon länger fest – nun sind auch die Headliner...

Punkrock-Festival eröffnet Freiluft-Saison im Schlachthof

Mit der Rückkehr des SBÄM-Festes, bei dem sich von Freitag, 31. Mai bis Samstag,...

Pädagogik und Kunst

Die Stadt Wels hat im Frühjahr 2022 die Ausarbeitung eines theaterpädagogischen Konzeptes für das...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein