StartAktuellWelser Ordnungswache

Welser Ordnungswache

Veröffentlicht am

EIN JAHR IN ZAHLEN

Besonders präsent und auf Aufklärung bedacht war die Ordnungswache im Jahr 2022 auf den öffentlichen Parkanlagen und Spielplätzen. Denn diese wurden nach den pandemiebedingten Einschränkungen umso häufiger genutzt.

2022 wurden 4.665 Vorfälle (2021: 3.343) von den Mitarbeitern protokolliert und an die zuständigen Stellen im Hause Magistrat weitergeleitet. Darin enthalten sind 396 Anzeigen (2021: 446) in jenen Bereichen, in denen die Ordnungswache einen gesetzlichen Auftrag zu erfüllen hat.

Bei 864 Kontrollen wurden 187 (2021: 232) falsch entsorgte Abfallsäcke vorgefunden und 50 (2021: 45) Müllsünder überführt. Leicht angestiegen sind mit 75 (2021: 56) die Anzeigen wegen Bettelei gemäß Oö. Polizeistrafgesetz, rückläufig waren jene wegen unerlaubt abgestellter Kraftfahrzeuge ohne Kennzeichen im öffentlichen Raum gemäß Straßenverkehrsordnung (2022: 117, 2021: 174). Die Parkkralle schnappte bei Falschparkern mit ausländischem Kennzeichen 15 Mal (2021: zehn Mal) zu. 146 (2021: 142) Mal wurden Verstöße laut StVO an die zuständige Strafbehörde des Polizeikommissariats Wels weitergeleitet.

Behördliche Aufgaben erledigte die Ordnungswache 2022 in 1.107 Fällen. Dazu zählten unter anderem Überprüfungen im Bereich der Mindestsicherung (175 Mal), amtliche Erhebungen (246 Mal) und Zustellung von 80 amtlichen Schriftstücken, die trotz Postvermerk „Unbekannt“ erfolgreich zu ihren Adressaten gebracht werden konnten. 145 Mal erhoben die Mitarbeiter Daten für die Statistik Austria.

Die Ordnungswache war 2022 durchgehend in allen Stadtteilen präsent, saisonal auch wieder im Welldorado. In einer gemeinsam abgestimmten Aktion gingen neben der Polizei auch die Ordnungswächter präventiv auf Streife, um mögliche Dämmerungseinbrüche zu vereiteln. Zudem leisteten die Mitarbeiter bis zum Eintreffen der Rettungskräfte 23 Mal (2021: 13 Mal) Erste Hilfe.

In 101 (2021: 88) Fällen wurden verletzte oder entlaufene Tiere eingefangen oder transportiert. 35 Mal wurde die Ordnungswache wegen Ruhestörung gerufen. Und nicht zuletzt hat die Ordnungswache 2022 mit 499 Einsätzen wieder für einen sicheren Schulweg der Kinder der VS 3 (Dr. Schauer-Straße 2) gesorgt.

Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß:
„Der tagtägliche Einsatz der Ordnungswache hat auch 2022 für mehr Ordnung, Ruhe und Sauberkeit in der Stadt Wels gesorgt!“

Bild: Stadt Wels

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besuch im Wehrgeschichtlichen Museum Ebelsberg

Einen Besuch stattete kürzlich das Traditionscorps Hessenbund Wels IR 14 dem OÖ Wehrgeschichtlichen Museum...

Bürgerfragestunde mit Stadtrat Rammerstorfer

Am Pfingstdienstag, 21. Mai von 16:00 bis 18:00 Uhr ist Stadtrat Thomas Rammerstorfer in...

Sandparadies kommt wieder auf den Minoritenplatz

Sommerfreude am Wels City Beach, kostenlos von 12. Juli bis 25. August! Die Stadt Wels...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein