StartAktuellTaxi geraubt: Lenker in Pettenbach von drei Jugendlichen aus Auto gezerrt

Taxi geraubt: Lenker in Pettenbach von drei Jugendlichen aus Auto gezerrt

Veröffentlicht am

In Pettenbach (Bezirk Kirchdorf an der Krems) haben drei Jugendliche am Sonntag in den frühen Morgenstunden ein Taxi geraubt.

“Am 06. November 2022 gegen 01:00 Uhr, wurde ein 72-jähriger Taxilenker von drei vorerst unbekannten, jugendlichen Personen im Bereich von Pettenbach, beraubt. Die drei Personen ließen sich von Linz nach Pettenbach fahren und als das Taxi anhielt, dürften die zwei männlichen Personen den Lenker gewaltsam aus dem Auto gezogen haben. Schließlich fuhren sie mit dem Taxi davon. Eine männliche Person konnte anhand eines vorgelegten Lichtbildes zweifelsfrei als Haupttäter und anschließenden Fahrer vom Taxilenker identifiziert werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Taxi verlief vorerst negativ. Aufgrund der Personenbeschreibungen der beiden Mittäter, konnte die Polizei auch die weiteren Personen, ein ebenfalls 13-jähriger Bursche aus Linz und ein 13-jähriges Mädchen, aus dem Bezirk Linz-Land, identifizieren. Zwischenzeitlich wurde gegen 08:15 Uhr das geraubte Taxi stark beschädigt in einem Feld in Hohenzell (Bezirk Ried im Innkreis), aufgefunden. Im Rahmen der Fahndung konnten die drei Flüchtigen in einem weiteren Taxi, in dem sie als Fahrgäste unterwegs waren, in Richtung Wels festgestellt werden. Das Taxi wurde in Wels schließlich angehalten und die drei Personen konnten festgenommen und einvernommen werden”, berichtet die Polizei.

Das könnte Ihnen auch gefallen

MusikfestiWels 2024 – Das größte Tribute-Festival Österreichs

Der Termin des MusikfestiWels steht schon länger fest – nun sind auch die Headliner...

Punkrock-Festival eröffnet Freiluft-Saison im Schlachthof

Mit der Rückkehr des SBÄM-Festes, bei dem sich von Freitag, 31. Mai bis Samstag,...

Pädagogik und Kunst

Die Stadt Wels hat im Frühjahr 2022 die Ausarbeitung eines theaterpädagogischen Konzeptes für das...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein