StartLifestyleMarchtrenk: Benefiz-Jazzbrunch: „Jazzen“ für einen guten Zweck

Marchtrenk: Benefiz-Jazzbrunch: „Jazzen“ für einen guten Zweck

Veröffentlicht am

Marchtrenk. Die gemütliche und zugleich stimmungsvolle Jazzbrunch-Reihe nach dem bewährten Charity-Konzept von Petra Wimmer und Bernhard Stegh findet nach der zweijährigen Pause endlich wieder seine Fortsetzung: Bei dieser Benefiz-Veranstaltung erwartet die Besucher bei freiem Eintritt (freiwilliger Spende) ein besonderes musikalisches Erlebnis im sportlichen Ambiente des DELTA Sportparks.

Neben der Marchtrenker Sängerin Tamara Reisinger, die für ihre leidenschaftlichen Darbietungen aus den Bereichen Pop, Rock, Country und Jazz bekannt ist, wird auch „Howie“ alias Günter Wimmer, die „Ein-Mann-Band“ aus Wels, die Zuhörerschaft mit Kultsongs aus den 60er und 70er Jahren begeistern. Der Reinerlös der gesammelten Spenden kommt zu 100 % einer sozialen Initiative für Familien in Marchtrenk zugute. Die Besucher erwartet ein außergewöhnliches Musikerlebnis auf höchstem Niveau mit der Möglichkeit, sich über die sportlichen und gesundheitlichen Angebote im DELTA Sportpark zu informieren.

Daten und Fakten:
JAZZBRUNCH Marchtrenk
„Jazzen“ für einen guten Zweck
Sonntag, 13. November 2022, von 10:30 bis 13:00 Uhr
DELTA Sportpark Marchtrenk, Badgasse 4, 4614 Marchtrenk
Freier Eintritt (Freiwillige Spende für Benefizzweck)

Die Marchtrenker Sängerin Tamara Reisinger wird beim Benefiz-Jazzbrunch im DELTA Sportpark Marchtrenk wieder für ein besonderes Musikerlebnis sorgen.

Bildmontage; Fotocredit: Bernhard Stegh

Das könnte Ihnen auch gefallen

EINSATZ Magazin | Raumverteidigung Teil II “BUNKERMUSEUM Wurzenpass”

Das "Bunkermuseum" am Wurzenpass in Kärnten liegt auf 1000 Meter Höhe. Knapp vor der...

Welser ShoppingWeek XXXL

Die Welser Shopping Destinationen vereinen sich bei der Welser ShoppingWeek! Gemeinsam ist man stärker...

MAIBAUMFEST

Wels und Buchkirchen feiern gemeinsam das große Maibaumfest! Bald hört man wieder „Hauruck“ vom Stadtplatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein