StartAktuellWELS-PINOCCHIO im LAND DER TRÄUME

WELS-PINOCCHIO im LAND DER TRÄUME

Veröffentlicht am

Satire und Realität

Nach dreijähriger Vorbereitungszeit schaffte Verkehrsstadtrat Ganzert doch sein Illusions-Verkehrskonzept für die Zukunft. Hier stehen sozial-grüne Träumereien natürlich im Vordergrund. Wels wird nach Paris, Amsterdam und Wien die Radfahr-Hauptstadt Europas. Ganzert sieht sich schon als Preisträger vor der EU-Kommission in Brüssel für das “Goldene Pedal” in saurer Zitronensauce. E-Scooter möchte er auch als Dienstfahrzeuge für alle Magistratsangestellten, die diese dann vor der Haustüre seines Elternhauses abstellen können. Der Welser Verkehrs-Pinocchio wäre in einer künftigen Bundesregierung der ideale Nachfolger von Gewessler …

Bildmontage | Fotos Wels-Report; Pixabay

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pädagogik und Kunst

Die Stadt Wels hat im Frühjahr 2022 die Ausarbeitung eines theaterpädagogischen Konzeptes für das...

Instandsetzung der L1238 Sipbachzeller Straße

LR Mag. Günther Steinkellner: Abteilung Straßenneubau und -erhaltung vergibt Auftrag für Instandsetzung der L1238...

Burggartenkonzerte 2024

Ab Donnerstag, 6. Juni 2024 erklingt bis Ende August – jeweils ab 20 Uhr...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein