StartAktuellBushaltestelle schwer beschädigt - Fahrerflucht

Bushaltestelle schwer beschädigt – Fahrerflucht

Veröffentlicht am

Wels | Die Feuerwehr wurde Donnerstagfrüh zu Absicherungsmaßnahmen nach einem Verkehrsunfall in die Dragonerstraße nach Wels-Lichtenegg alarmiert.

Bild: Laumat.at | Matthias Lauber

In der Nacht dürfte ein Fahrzeug mit einem Buswartehäuschen kollidiert sein, nach diesem Unfall war in der Früh jedoch nur mehr das beschädigte Wartehäuschen vor Ort. Die Polizei dokumentierte einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Weitere Ermittlungen wurden in die Wege geleitet. Die Feuerwehr sicherte das schwer beschädigte Buswartehäuschen mittels Absperrband ab.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Stadt Wels – Termine und Hinweise

Am Montag, 4. März beginnen im Laufe des Vormittags die Bauarbeiten zur Erneuerung des...

Servicecenter im Welser Rathaus nun komplett

Im Rathaus sind nach den neuen öffentlichen Toilettenanlagen auch die angekündigten Schließfächer (beides Eingang...

716.825 ehrenamtliche Einsatzstunden forderten 2023 Feuerwehren in Oö. verstärkt

Die Gesamteinsätze der oberösterreichischen Feuerwehren hatten im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Anstieg...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein