StartAktuellFalsche Polizisten machten Verkehrskontrolle

Falsche Polizisten machten Verkehrskontrolle

Veröffentlicht am

Bezirk Linz-Land | In Asten kam es am 20. August 2023 zu einer Amtsanmaßung durch zwei bislang unbekannte Männer, die mit einem grauen PKW unterwegs waren.
Gegen 15:30 Uhr fuhr ein 61-jähriger Linzer mit seinem PKW auf der Wiener Straße in Richtung stadtauswärts. Der unbekannte Lenker gab diesem mehrmals die Lichthupe und deutete mit dem Finger, dass er rechts zufahren solle. Der 61-Jährige hielt seinen PKW folglich an. Der unbekannte Lenker stieg aus und sagte, dass sie eine Zivilstreife seien und der 61-Jährige zu schnell gefahren sei. Der Beifahrer blieb im PKW sitzen. Dem Lenker kam dies sehr dubios vor, weshalb er nach dem Dienstausweis fragte. Der Lenker meinte, dass er dies mit seinem Kollegen besprechen müsse und begab sich zu seinem Auto retour. Der 61-jährige Lenker ging ebenfalls zu seinem PKW, um den Zulassungsschein zu holen. Als er sich umdrehte, war der PKW der Täter plötzlich weg.

Personsbeschreibung des Lenkers: Mann, ca. 35 Jahre, ca. 180 cm, schwarze Haare, blaue, ausgewaschene, lange Jeans, blaues kurzes T-Shirt, schwarzer Oberlippenbart.

Das könnte Ihnen auch gefallen

OÖ. | Eigenheimförderung-Neu nun auch offiziell beschlossen

Am Montag, 17. Juni soll die entsprechende Novelle von der Regierung beschlossen werden Vor kurzer...

Das „Minoritenstadion“ wurde feierlich eröffnet!

Der Start der Fußball-Europameisterschaft samt Eröffnungszeremonie fand nicht nur in München, sondern auch in...

Akkus und Batterien: richtig entsorgen – Brandgefahr vermeiden!

Falsch entsorgte Akkus und Batterien bereiten der Abfallwirtschaft immer größere Sorgen. Regelmäßig kommt es...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein