StartAktuellFehlgeschlagener Kauf von vermutlichem Diebesgut

Fehlgeschlagener Kauf von vermutlichem Diebesgut

Veröffentlicht am

Vier rumänische Staatsangehörige, 30, 60, 26 und 49 Jahre alt, priesen laut Angabe der Polizei am 24. Juli 2023 in Ansfelden Markenartikel zu einem niedrigen Verkaufspreis an.

Gegen 18:45 Uhr zeigte ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land Interesse an Kopfhörern. Als er den Kaufpreis aus seiner Geldtasche zog, nahm ihm der 49-jährige Rumäne das Geld aus der Hand und sagte, dass er schnell Wechselgeld holen würde.

Dieser flüchtete jedoch mit den drei anderen in einem Pkw Richtung Traun.

Der 31-Jährige nahm daraufhin mit seinem Privatfahrzeug die Verfolgung auf und gab über Telefon den aktuellen Standort an die Polizei weiter.

Auf der Linzer Straße im Kreuzungsbereich mit der Trindorfer Straße konnte das ungarische Fluchtfahrzeug schließlich von der Polizei angehalten werden.

Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnten noch weitere Markenartikel im Kofferraum festgestellt werden.
Die Artikel wurden aufgrund des Verdachts von Diebesgut sichergestellt.
Die Rumänen werden angezeigt.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besuch im Wehrgeschichtlichen Museum Ebelsberg

Einen Besuch stattete kürzlich das Traditionscorps Hessenbund Wels IR 14 dem OÖ Wehrgeschichtlichen Museum...

Bürgerfragestunde mit Stadtrat Rammerstorfer

Am Pfingstdienstag, 21. Mai von 16:00 bis 18:00 Uhr ist Stadtrat Thomas Rammerstorfer in...

Sandparadies kommt wieder auf den Minoritenplatz

Sommerfreude am Wels City Beach, kostenlos von 12. Juli bis 25. August! Die Stadt Wels...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein