StartAktuellAktion "Sauberes Wels"

Aktion “Sauberes Wels”

Veröffentlicht am

Die Aktion “Sauberes Wels” ist auch heuer ein voller Erfolg

Einen Wäscheständer, eine Luftmatratze sowie Autoreifen, Möbelstücke, Säcke mit Hausmüll und vieles mehr:
Das fanden die mehr als 4.200 Teilnehmenden bei der seit April gestaffelt laufenden Flurreinigungsaktion „Sauberes Wels“.
Insgesamt wurden auf diese Weise rund sieben Tonnen Abfall gesammelt.

Den Löwenanteil an der Aktion machten auch diesmal die Welser Schulen aus:
Heuer nahmen die städtischen Volksschulen 4 Pernau, 5, Mauth, 6 Neustadt, 7 Puchberg, 8 und 9 Vogelweide sowie 10 und 11 Lichtenegg,
die städtischen Mittelschulen 1 Rainerstraße, 2 Pernau, 5 Mozartschule, 6 Vogelweide und 8 Lichtenegg, das Integrative Schulzentrum, die Polytechnische Schule, die Berufsschule 1, die Bundesgymnasien/-realgymnasien Bruckner- und Dr.-Schauer-Straße sowie das Wirtschaftskundliche Realgymnasium und Oberstufenrealgymnasium der Franziskanerinnen teil.

Fleißig gesammelt: Schüler des Brucknergymnasiums | Foto: Privat
Ein Schüler der Mittelschule eifrig in Action für ein “Sauberes Wels” | Foto: Privat
Schülerinnen des Wirtschaftkundlichen Realgymnasium und Oberstufenrealgymnasium nach getaner Arbeit. | Foto: Privat

Wie in den vergangenen Jahren waren zudem auch wieder zahlreiche weitere Welser Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen, Vereine, Firmen und Privatpersonen (Familien etc.) bei der Flurreinigungsaktion mit dabei.

Sauberes Wels“ ist vor allem für junge Menschen wichtig, um bei ihnen das Bewusstsein für Umweltschutz und Sauberkeit in der Stadt zu erhöhen und die Stadt von umherliegendem illegal entsorgtem Abfall zu befreien.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl:
Ein sauberes Erscheinungsbild ist für jede Stadt wichtig. Es freut mich zu sehen, dass so viele Menschen aktiv dazu beitragen, unsere Stadt sauber zu halten.
Denn es ist bedauerlich, dass es noch immer eine derart große Menge an unachtsam weggeworfenen Müll gibt, der aufgesammelt werden muss.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die heuer wieder bei unserer Flurreinigungsaktion so fleißig mitgeholfen haben.“

Stadtrat Thomas Rammerstorfer (Umwelt- und Klimaschutz):
Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten. Heuer waren sie auch besonders bemüht,
nicht nur Müll zu sammeln, sondern ihn auch gleich richtig zu trennen und so einem eventuellen Recycling zuzuführen.
Diesen Weg werden wir in den nächsten Jahren sicher noch weiter gehen bzw. ausbauen.“

Das könnte Ihnen auch gefallen

OÖ. | Eigenheimförderung-Neu nun auch offiziell beschlossen

Am Montag, 17. Juni soll die entsprechende Novelle von der Regierung beschlossen werden Vor kurzer...

Das „Minoritenstadion“ wurde feierlich eröffnet!

Der Start der Fußball-Europameisterschaft samt Eröffnungszeremonie fand nicht nur in München, sondern auch in...

Akkus und Batterien: richtig entsorgen – Brandgefahr vermeiden!

Falsch entsorgte Akkus und Batterien bereiten der Abfallwirtschaft immer größere Sorgen. Regelmäßig kommt es...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein