StartAktuellWels bewegt

Wels bewegt

Veröffentlicht am

Zeitversetzt etwas später als im Vorjahr – nämlich am Montag, 12. Juni – beginnt die heurige Aktion „Wels bewegt“. Der erste Teil bietet bis Freitag, 14. Juli die Möglichkeit, gratis verschiedene Bewegungsarten im öffentlichen Raum mit Gleichgesinnten unter Anleitung von erfahrenen Trainern auszuprobieren. Der zweite Teil folgt von Montag, 7. August bis Sonntag, 10. September.

Die Auswahl bei „Wels bewegt“ umfasst unter anderem Yoga, Fitmix, Rumpf ist Trumpf, Pilates, Smovey, Mobility, Pole Dance, Jumping, Feldenkrais, Rückenfitness, Functional Fitness, Hula Hoop, Luftakrobatik, Fitboxen, Lauftreff, Waldbaden, Qigong und Train your Brain. Die Einheiten dauern jeweils zwischen 30 und 90 Minuten, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Einheiten finden unter der Woche – und teilweise auch am Wochenende – zu allen Tageszeiten vom Vormittag bis zum Abend und vorzugsweise wieder im Freien auf öffentlichen Grünanlagen und Plätzen (z.B. Burggarten, Volksgarten, Welldorado, Reinberg etc.) statt.

„Wels bewegt“ versteht sich als Angebot an alle Altersgruppen mit speziellen Einheiten auch für Eltern mit Kindern, Jugendliche, Senioren oder körperlich Beeinträchtigte. Den aus dem Vorjahr bekannten „Fit-Pass“ gibt es wieder beim erstmaligen Besuch einer Einheit vom jeweiligen Trainer. Alle besuchten Programmpunkte bringen Treuepunkte ein, für diese winken Belohnungen.

Nähere Infos gibt es bei der städtischen Gesundheitsbeauftragten Silvia Huemer-Doppler per E-Mail unter silvia.huemer-doppler@wels.gv.at oder unter Tel. +43 7242 235 3980 sowie im Programmfolder. Dieser ist unter wels.at/veranstaltungen abrufbar und liegt in Papierform etwa in der Dienststelle Bürgeranliegen im Bürgercenter (Rathaus, Stadtplatz 1, Erdgeschoß, Zi. 7) auf.

Sportreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Gesundheitsreferent Vizebürgermeister Mag. Klaus Schinninger: „Die Gleichung ist ganz einfach: Mehr Bewegung führt zu mehr Gesundheit. Die jährliche Aktion ‚Wels bewegt‘ animiert dazu, sich auf verschiedenste Weise zu ‚rühren‘ und damit sich selbst etwas Gutes zu tun. Danke für die Organisation und viel Spaß bei der Teilnahme!“

Bild: Stadt Wels

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gratis Pop-up Konzerte starten im August

In drei Welser Stadtteilen Die Pop-up-Konzerte in den Welser Stadtteilen bei freiem Eintritt, veranstaltet von...

Helmut Moser: Ein Sommertag im Jahr 2016 und der lange Weg zurück ins pure Leben

Ein verhängnisvoller Tag im Sommer 2016 stellte alles auf den Kopf. Im Gespräch mit...

RAD INNENSTADTKRITERIUM am 24. Juli 2024

Der Mittwoch in Wels, drei Tage nach der Tour de France, ist ein Fixtermin...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein