StartLifestyleWels setzt verstärkt auf Pflege-Koordinatorinnen und Sozialberatungsstellen

Wels setzt verstärkt auf Pflege-Koordinatorinnen und Sozialberatungsstellen

Veröffentlicht am

Aufgrund der wachsenden Herausforderungen im Bereich der Pflege und Betreuung ist es wichtig, stetig an der Weiterentwicklung der Pflegevorsorge zu arbeiten und das Beratungsangebot für die Bürger auszubauen. So wurde im Haus Leopold Spitzer in der Hans-Sachs-Straße eine zentrale Anlaufstelle für alle Personen mit Pflege- und Betreuungsbedarf und deren Angehörige geschaffen.

Die Koordinatorinnen für Betreuung und Pflege stehen unter Tel. +43 7242 417 3072 sowie E-Mail senb@wels.gv.at gerne für persönliche und telefonische Beratung und Hilfestellung für Betroffene und deren Angehörige in allen Angelegenheiten rund um diese Themenbereiche zur Verfügung. Dies umfasst unter anderem die Koordination und Vermittlung von Leistungen der mobilen Altenpflege und der Hauskrankenpflege, die Koordination der Heimplatzvergabe und die Durchführung von Pflegebedarfserhebungen. Eine zentrale Aufgabe der Koordinatorinnen ist das so genannte „Case Management“ im Einzelfall. Dabei geht es um die Durchführung von Bedarfsanalysen bei Personen mit Pflege- und Betreuungsbedarf.

Weitere Anlaufstellen zu den Themen Pflege und Betreuung sind die Sozialberatungsstellen Nord (Haus Leopold Spitzer, Hans-Sachs-Straße 22, Tel +43 7242 417 3030) und Süd (Dragonerstraße 24, Tel +43 7242 235 3880). Dort kümmern sich die städtischen Mitarbeiter um Themen wie finanzielle Notlagen, Delogierungsprävention, regionale und überregionale Hilfsangebote, Behördenangelegenheiten, Gewalt sowie Alkohol-, Familien- und Partnerprobleme. Bei Bedarf erfolgt eine Weitervermittlung zu speziellen Einrichtungen. Die individuelle Beratung ist kostenlos und vertraulich, es wird um Terminvereinbarung unter den oben angegebenen Kontaktdaten gebeten.

V.l. Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger, Marica Sipura, Dienststellenleiterin Mag. Claudia Jandl, Edith Mair, Gudrun Hager, Erika Rebhan, Silvia Gundendorfer, Daniela Huber-Pohorska, BA und Suana Cavkic-Dzehverovic, Bsc.

Bild: Stadt Wels

Das könnte Ihnen auch gefallen

NATURSCHAUSPIEL Oberösterreich

Oberösterreich ist reich an NATURSCHAUSPIELEN. 150 geführte Touren stehen 2024 zur Auswahl. Die kleinen...

“Neuer Gefährte” im Welser Tiergarten

Bei den Silberwangenhornvögeln im Tiergarten Wels ist Henne Brevi nicht mehr alleine: Ihrem vergangenen...

Wels blüht auf! – neue SOMMERDEKO in der Stadt

Die neue blumige Sommerdekoration in der Schmidt- und Bäckergasse wurde aufgehängt und sorgt für...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein