StartAktuellStadt Wels | Hinweise und Vorschau

Stadt Wels | Hinweise und Vorschau

Veröffentlicht am

Das Servicecenter im Rathaus (Eingang Stadtplatz 3) ist ab Montag, 19. Februar in Betrieb und ersetzt das Provisorium in der Pfarrgasse. Über den Durchgang sind zwei öffentliche Toilettenanlagen mit Wickelmöglichkeit erreichbar. Diese sind Montag bis Freitag von 06:00 bis 18:00 Uhr sowie Samstag von 08:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Direkt vom Stadtplatz aus erfolgt der Zugang zum barrierefreien WC. Hier haben nur Inhaber eines Euroschlüssels Zutritt (nähere Infos unter www.behindertenrat.at/euro-key), dies jedoch rund um die Uhr. Ergänzt wird das Servicecenter Ende Februar mit zwölf Schließfächern zum Deponieren von Einkäufen etc. Ab Mitte März ist das Parteienverkehrsbüro der Dienststelle Sozialservice und Frauen in Betrieb, in dem unter anderem auch die kostenlose Rechtsberatung stattfinden soll. Nähere Informationen dazu folgen zeitgerecht.

Erstmals lädt das Quartier Gartenstadt (Otto-Loewi-Straße 2) auch in den Semesterferien zum „Offenen Quartier“: Am Dienstag, 20. und Donnerstag, 22. Februar jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr können Kinder und Jugendliche unter dem Motto „Teendance Fitness“ mit einer Tanztrainerin verschiedene Choreografien und Tanzstile ausprobieren. Das kostenlose Programm ist auch für Anfänger geeignet, eine Anmeldung ist nicht nötig. Nähere Infos unter Tel. +43 7242 235 5051!

Während in Kürze auch das eigentliche Semesterferienprogramm beginnt, ist die Dienststelle Schule, Sport und Zukunft bereits auf der Suche nach interessierten Veranstaltern für das heurige Sommerferienprogramm. Anmeldungen sind noch bis Ende März möglich, das Formular ist online unter wels.at/formulare im Bereich „Veranstaltungen“ zu finden. Für nähere Informationen steht Sabine Kurz unter Tel. +43 7242 235 6131 gerne zur Verfügung.

Volksanwalt Mag. Bernhard Achitz hält am Dienstag, 27. Februar ab 10:00 Uhr im Rathaus (Stadtplatz 1, 1. Stock. Zi. 102) einen Sprechtag ab. Termine sind ausschließlich gegen Voranmeldung unter Tel. +43 800 223 223 119 oder per E-Mail unter vaa@volksanwaltschaft.gv.at möglich. Die Volksanwaltschaft steht allen Menschen zur Seite, die sich von einer österreichischen Behörde nicht gerecht behandelt fühlen – unabhängig vom Alter, der Nationalität oder dem Wohnsitz. Zudem ist sie für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte in der Republik Österreich zuständig. Weitere Informationen zur Institution sind unter volksanwaltschaft.gv.at im Internet ersichtlich.

Bild: Stadt Wels

Noch bis Freitag, 1. März läuft die Anmeldung für das erste Welser Familien-Schneespektakel auf der Höss in Hinterstoder. Ski-Anfänger erhalten vor Ort Betreuung von Skilehrern der Welser Skivereine TVN Sparkasse Wels und ESKA Skiclub Wels. Neben Skifahren gibt es auch Aktivitäten wie Bo-genschießen, Megadart, Tiefschneespaß, Schneeschuhtrail (mit Testmöglichkeiten für die neuesten Schneeschuhmodelle) und Zipfelbobfahren. Für nähere Informationen und Anmeldungen siehe wels.at/schneespektakel.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ausstellungseröffnung: “Atelier Mitzi”

Gleichzeitig mit der 1-Jahres-Feier des „FreiRaumWels“ im Schlachthof-Gelände wurde dort auch die erste Ausstellung...

Styrol-Schadstoff zieht sich merklich zurück

Vorsichtig optimistisch stimmen die nun vorliegenden Ergebnisse der jüngsten Styrol-Probeentnahmen im Welser Stadtgebiet: Demnach...

Wels blüht auf! – neue SOMMERDEKO in der Stadt

Die neue blumige Sommerdekoration in der Schmidt- und Bäckergasse wurde aufgehängt und sorgt für...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein