StartWirtschaft22 frisch gebackene Facharbeiter der Bienenwirtschaft

22 frisch gebackene Facharbeiter der Bienenwirtschaft

Veröffentlicht am

Allen Grund zur Freude gab es Mitte September beim OÖ Landesverband für Bienenzucht. 22 Imker schlossen ihre Ausbildung zum Facharbeiter der Bienenwirtschaft erfolgreich ab. Acht davon sogar mit Auszeichnung.

Linz | Am 19. September 2023 legten 5 Imkerinnen und 17 Imker ihre Prüfung zum Facharbeiter der Bienenwirtschaft ab. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Von den 22 Teilnehmern erhielten acht Personen eine Auszeichnung, sieben erzielten einen guten Erfolg und sieben bestanden mit Erfolg ihre Berufsausbildung.

Begonnen hat die Ausbildung der 22 engagierten Imker bereits im vergangenen Oktober und umfasste eine breite Palette an Themen, darunter Betriebswirtschaft, Marketing, Bienenprodukte, Lebensmittelhygiene, Anatomie der Honigbiene sowie biologische Bienenhaltung. Dieses theoretische Fundament wurde im Frühling durch praktische Kurse ergänzt.

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung stellten die Teilnehmer nun ihr umfangreiches Wissen unter Beweis. Neben einer schriftlichen Facharbeit meisterten sie erfolgreich die mündliche Prüfung in den vier Fachbereichen „Leben der Biene“, „Krankheiten und Schädlinge“, „Bienenprodukte“ und „Bienenpflege“.

Die neuen Facharbeiter werden ihr erworbenes Wissen in ihrer eigenen Imkerei anwenden. Einige von ihnen werden sich weiter ausbilden lassen und in Zukunft ihre Erfahrung als Wanderlehrer in Vorträgen und Kursen weitergeben. Die Ausbildung dauert ein weiteres Jahr und endet wiederum mit einer Facharbeit und einer Prüfung.

Darüber hinaus arbeitet der Oberösterreichische Landesverband der Bienenzucht aktuell daran auch eine Meisterausbildung vorzubereiten, welche dann nach drei Jahren mit einem Meisterbrief endet. Es ist zu erwarten, dass die Meisterprüfung im Frühjahr 2024 starten kann.

Die neuen Imkerei-Facharbeiter mit dem Prüfungskomitee
Vorne sitzend von links nach rechts: Susanne Wimmer (Leiterin des Labors), BWM Ing. Herbert Pointner M.A. (Lehrreferat), Konrad Sauerschnig (1. Vizepräsident), Herbert Vitzthum (Präsident des OÖ Landesverbandes), Johannes Burgstaller (Geschäftsführer LFA), Wanderlehrer Gerhard Hinterberger. Im Hintergrund die frisch gebackenen Imkerei-Facharbeiter.
Foto: OÖ Landesverband für Bienenzucht

Das könnte Ihnen auch gefallen

Erneuerte Kursvielfalt: Volkshochschule Wels

Rund 280 verschiedenste Kurse bietet das Kursprogramm 2024/2025 der städtischen Volkshochschule (VHS). Der Fokus...

„Selmarina Reinste Naturprodukte“ am neuen Standort Schmidtgasse 11 offiziell eröffnet

Selmarina Reinste Naturprodukte ist seit 2016 Anlaufstelle für alle, die sich oder ihren Lieben...

Konzept zur Stadtteil- und Zentrumsbelebung

Die Welser Beteiligung am oberösterreichischen Aktionsprogramm „Orts- und Stadtkernentwicklung, Leerstand und Brachen“ schreitet voran:...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein