StartAktuellMit den Welser Umweltprofis informiert sein und gewinnen

Mit den Welser Umweltprofis informiert sein und gewinnen

Veröffentlicht am

Die Umweltprofis des Bezirksabfallverbandes (BAV) sind derzeit in Wels-Stadt gleich auf mehrerlei Weise aktiv.

Hier ein Überblick:

Beim Standl am Wochenmarkt gibt es am Mittwoch, 27. September ab 07:00 Uhr jede Menge Infos rund um das richtige Abfalltrennen. Unter anderem geht es dabei um das Vermeiden des achtlosen Wegwerfens („Littering“) von Zigarettenstummeln. Zu diesem Zweck werden auch Taschenaschenbecher verteilt. Ein weiteres Thema ist die richtige Entsorgung von Elektrogeräten, Batterien und Akkus. Dazu gibt es kostenloses Infomaterial sowie zusätzlich Batteriesammelboxen und Batteriesammelaufklebern.

Noch bis Samstag, 30. September läuft auch in Wels-Stadt die Altstoffsammelzentrums-Umfrage. Ziel ist es, ein Meinungsbild einzuholen, um die Dienstleistungen der derzeit zwei Welser ASZ Nord (Florianiweg 9) und Mitterhoferstraße (Provisorium) kontinuierlich zu verbessern. Die Umfrage dauert nur wenige Minuten, alle Angaben werden vertraulich behandelt, und es gibt tolle Preise zu gewinnen. Die Teilnahme ist unter der Adresse ww3.unipark.de/uc/Umweltprofis (dort gibt es auch nähere Infos) und via QR-Code auf den in den ASZs aufgehängten Info-Plakaten möglich.

Beim Biotonnen-Gewinnspiel gibt es sechs Mal je eine jährliche Abfallgebühr für einen Haushalt zu gewinnen. Noch bis Freitag, 6. Oktober gilt es unter www.umweltprofis.at/wels/home.html unter dem Punkt „Teste dein Biotonnenwissen und gewinne!“ im Suchrätsel sechs Begriffe zu finden, die nicht in der Biotonne entsorgt werden dürfen. Unter der oben angegebenen Internet-Adresse finden sich neben dem Rätsel auch nähere Infos zu Einsendemöglichkeiten und Teilnahmebedingungen.

Stadtrat Thomas Rammerstorfer und der städtische Abfallbeauftragte Lukas Aitzetmüller machen Werbung für das noch bis Freitag, 6. Oktober laufende Biotonnen-Gewinnspiel der Umweltprofis. | Bild: Stadt Wels

Richtiges Mülltrennen ist ein Schwerpunktthema von mir in diesem Jahr, ich freue mich jetzt auf die weiteren Aktivitäten. Die bisherigen Ergebnisse stimmen mich sehr optimistisch, dass wir hier nachhaltig Erfolg hatten und Umwelt, Klima und oft auch dem eigenen Geldbörsel helfen.“ – so der zuständige Stadtrat Thomas Rammerstorfer.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Welser ShoppingWeek XXXL

Die Welser Shopping Destinationen vereinen sich bei der Welser ShoppingWeek! Gemeinsam ist man stärker...

MAIBAUMFEST

Wels und Buchkirchen feiern gemeinsam das große Maibaumfest! Bald hört man wieder „Hauruck“ vom Stadtplatz...

Wels lässt Schüler zu Wort kommen

Rund 720 Schüler – das sind um rund 70 mehr als im Vorjahr –...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein