StartAktuell„cuisine im team“ - Zwischenbilanz

„cuisine im team“ – Zwischenbilanz

Veröffentlicht am

Im Tageszentrum des Sozialen Wohnservice Wels hat sich der Mittwoch zu einem Geheimtipp für eine gute Mahlzeit entwickelt: An diesem Tag ist nämlich „cuisine im team“-Tag.

Als Idee von Streetwork Wels entwickelt und eingereicht, wurde das Projekt vom Land Oberösterreich ausgewählt und für ein Jahr finanziert.

Das Ziel dahinter ist, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die noch nicht am Arbeitsmarkt integriert sind, die Möglichkeit zu bieten, sich eben diesem auf niederschwellige Weise zu nähern. Jeden Mittwoch besteht für vier Teilnehmende die Chance, am Kochprojekt mitzuarbeiten und für bis zu 40 bedürftige Menschen zu kochen.

Seit Mai 2022 wurde an mehr als 50 Tagen gekocht. Dabei konnten 118-mal Jugendliche und junge Erwachsene teilnehmen und mehr als 1.800 Mahlzeiten zubereitet sowie ausgegeben. Die kulinarische Reise ging von Kürbiscremesuppe über Brathenderl und griechischen Salat bis hin zu Eispalatschinken.

Es wurde nicht nur darauf geachtet, dass der Speiseplan abwechslungsreich und gesund ist, sondern auch darauf, dass die Teilnehmenden in alle Arbeitsschritte – von Vorbereitung über Essensausgabe bis hin zum Aufräumen – integriert sind. So konnten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch lernen, nachhaltig mit Lebensmitteln umzugehen.

Aufgrund des großen Erfolges verlängerte das Land Oberösterreich das Projekt „cuisine im team“ für ein weiters Jahr.

Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger:
Es freut mich ganz besonders, dass so viele junge Menschen diese Möglichkeit nützen, um für das Leben zu lernen und gleichzeitig damit noch Gutes tun. Ich hoffe weiterhin auf rege Teilnahme, damit wir das Projekt erfolgreich weiterführen können.“

Das könnte Ihnen auch gefallen

Stadt Wels – Termine und Hinweise

Am Montag, 4. März beginnen im Laufe des Vormittags die Bauarbeiten zur Erneuerung des...

Servicecenter im Welser Rathaus nun komplett

Im Rathaus sind nach den neuen öffentlichen Toilettenanlagen auch die angekündigten Schließfächer (beides Eingang...

716.825 ehrenamtliche Einsatzstunden forderten 2023 Feuerwehren in Oö. verstärkt

Die Gesamteinsätze der oberösterreichischen Feuerwehren hatten im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Anstieg...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein