StartAktuellMKH-Neuvergabe: Unabhängigkeit wird Rolle bei Entscheidung spielen

MKH-Neuvergabe: Unabhängigkeit wird Rolle bei Entscheidung spielen

Veröffentlicht am

Rammerstorfer zu MKH-Neuvergabe: “Es geht nicht um einen Würstlstand”
Zur Diskussion um die Neuvergabe des MKH meldet sich Stadtrat Thomas Rammerstorfer zu Wort. Man habe sich mit allen Bewerbern getroffen, entscheiden wolle man erst nach der Anhörung am Donnerstag. Kriterien für die Entscheidung nennt er aber durchaus. Und hier betont er die Unabhängigkeit des Hauses.

“Vorweg ein großes Danke an die Bewerber*innen, ich finde alle Einreichungen qualitativ sehr hochwertig”, so Stadtrat Thomas Rammerstorfer. Dass nur drei den Schritt zur Bewerbung gemacht hätten, sei bedauerlich. Er hätte gern mehr Auswahl gehabt. Von den drei Konzepten hätten alle ihre positiven Alleinstellungsmerkmale, “an sich wäre mir ein Mix aus den dreien am liebsten”, so Rammerstorfer.

Die bereits im Vorfeld geäußerte Kritik an der Bewerbung von WT1-Anchorman Stefan Schiehauer und Christoph Schuhmacher könne er nachvollziehen. Auch Schuhmacher sei geschäftlich mit WT1-Besitzer Wolf-Dieter Holzhey verbunden. “Bei aller persönlichen Wertschätzung für die drei Personen und ihr Werk: Das werden wir kritisch hinterfragen.” Die Unabhängigkeit der Medien sei eine zentrale Säule der Demokratie, betont der Klima- und Umweltstadtrat, und ein dementsprechend sensibler Bereich.

“Das wird bei der Entscheidung sicher eine Rolle spielen”, so Rammerstorfer, “es geht hier um die Vergabe eines zentralen Projektes der Medienvermittlung und Medienproduktion, nicht die Neuverpachtung eines Würstlstandes.” Jetzt gelte es aber einmal die Besprechung am Donnerstag abzuwarten.

Fotocredit & Text: Die Grünen Wels

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gratis Pop-up Konzerte starten im August

In drei Welser Stadtteilen Die Pop-up-Konzerte in den Welser Stadtteilen bei freiem Eintritt, veranstaltet von...

Helmut Moser: Ein Sommertag im Jahr 2016 und der lange Weg zurück ins pure Leben

Ein verhängnisvoller Tag im Sommer 2016 stellte alles auf den Kopf. Im Gespräch mit...

eww Gruppe: Verlässlichkeit und Verantwortung in vielerlei Hinsicht

Die eww Gruppe versorgt die Stadt Wels mit Energie und Wasser und übernimmt auch...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein