StartAktuellSoldaten üben den Schutz kritischer Infrastruktur

Soldaten üben den Schutz kritischer Infrastruktur

Veröffentlicht am

Für die Dauer von über einer Woche tauschen jene Menschen ihren Zivilberuf gegen ihren Zweitberuf als Angehörige der Miliz des österreichischen Bundesheeres. Nach einem kurzen Auffrischen wird das Jägerbataillon Oberösterreich die Aufträge des Militärkommandos zum Schutz der Übungsobjekte umsetzen.

Als ein solches Objekt wird der Flughafen Linz- Hörsching dieses Jahr in die Übung des Bataillons einbezogen. Im Rahmen der Übung wird das militärische Können der Soldaten und die Übernahme des Schutzes kritischer Infrastruktur in Zusammenarbeit mit der Polizei, der Feuerwehr, der Rettung und den Behörden geübt werden.

Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr freut sich auf diese Übung, denn „wir werden im Rahmen dieser Übung die Zusammenarbeit mit unseren Blaulichtpartnern vertiefen können. Und wir werden unter Beweis stellen, dass wir unser militärisches Handwerk beherrschen.“

Fotorechte: Bundesheer/Unterbuchberger

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pädagogik und Kunst

Die Stadt Wels hat im Frühjahr 2022 die Ausarbeitung eines theaterpädagogischen Konzeptes für das...

Instandsetzung der L1238 Sipbachzeller Straße

LR Mag. Günther Steinkellner: Abteilung Straßenneubau und -erhaltung vergibt Auftrag für Instandsetzung der L1238...

Burggartenkonzerte 2024

Ab Donnerstag, 6. Juni 2024 erklingt bis Ende August – jeweils ab 20 Uhr...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein