StartLifestyleWels und Schleißheim überbrücken gemeinsam die Traun

Wels und Schleißheim überbrücken gemeinsam die Traun

Veröffentlicht am

Eine überdachte Fachwerkbrücke aus Holz soll nach heutigem Stand ab Ende 2024 Wels mit Schleißheim verbinden.

Beim Radwegenetz trägt die Brücke zum Ausbau und zum Lückenschluss bei. Es wird damit eine regionale Nord-Süd-Radverbindung geschaffen, die darüber hinaus überregionale Radverkehrsverbindungen ermöglicht. Zudem hat der geplante neue Traunübergang große Bedeutung für die Entwicklung eines tragfähigen Mobilitätsnetzes im nachhaltigen Verkehr.

Die geschätzten Kosten betragen knapp 3,0 Mio. Euro netto. Helmut Moser berichtet.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wels blüht auf! – neue SOMMERDEKO in der Stadt

Die neue blumige Sommerdekoration in der Schmidt- und Bäckergasse wurde aufgehängt und sorgt für...

Die Welser Innenstadt blüht auf!

Während die Messe „Blühendes Österreich“ tausende Besucher nach Wels lockte und die Welser Stadtgärtnerei...

Wels erfüllt bereits neue Beleuchtungs-Vorgaben

Ab Anfang Mai treten oberösterreichweit erstmals Bestimmungen für Lichtschutz im Rahmen der Novelle des...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein