StartAktuellQuer durch Kreisverkehr-Baustelle: Alkolenker auf Wiener Straße bei Lambach verunfallt

Quer durch Kreisverkehr-Baustelle: Alkolenker auf Wiener Straße bei Lambach verunfallt

Veröffentlicht am

Ein offensichtlich stark alkoholisierter Autolenker ist am späten Sonntagabend mit einem PKW in Lambach (Bezirk Wels-Land) durch eine Kreisverkehrbaustelle gefahren.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die B1 Wiener Straße alarmiert. “Ein 41-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 27. November 2022 gegen 22:10 Uhr sein Auto auf der B1 Wiener Straße in Fahrtrichtung Lambach”, berichtet die Polizei. Im Gemeindegebiet von Lambach ist ein offensichtlich stark alkoholisierter Autolenker mit einem PKW durch die dortige Kreisverkehr-Baustelle – an der Kreuzung der B1 Wiener Straße mit der L520 Gaspoltshofener Straße wird aktuell ein Kreisverkehr gebaut – gefahren. Dabei wurde beim PKW die Ölwanne aufgerissen, eine größere Menge an ausgelaufenen Betriebsmitteln musste von der Feuerwehr gebunden werden. Der PKW kam schwer beschädigt zum Stillstand und musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. “Der Alkotest verlief positiv. Weiter besaß der 41-Jährige keinen Führerschein. Der Lenker wird angezeigt”, so die Polizei weiter.

Die B1 Wiener Straße war für die Dauer von etwa eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Neueste Beiträge

Das könnten Ihnen auch gefallen

Die Wels Marketing & Touristik GmbH bricht 2022 Rekorde!

Rekorde im Vermietungsgrad 97,7 %, der Frequenz 5,8 Mio. Messungen, 63 Eröffnungen uvm. Das Jahr...

Geisterfahrer mit gestohlenem PKW

Geisterfahrt mit gestohlenem Auto: Lenker (19) flüchtete auf Innkreisautobahn vor Mautaufsicht. Beifahrerin (15) war...

Angelobung in Wels

150 Rekruten sprechen ihr Gelöbnis auf die Fahne Am 3. Februar sprachen 150 Rekruten bei...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein