StartLifestyleTierheim-Hund Lucy schaffte erste Tiersuchhundeprüfung

Tierheim-Hund Lucy schaffte erste Tiersuchhundeprüfung

Veröffentlicht am

Wenn Mitarbeiter des Tierheims Arche Wels ein Talent bei einem ihrer Schützlinge entdecken, wird dies gefördert. So auch bei Hündin Lucy, einer Langzeitbewohnerin.

Diese hat es nun mit ihrer besonderen Begabung geschafft, die erste von vier Prüfungen zum Tiersuchhund beim Verein „Tiersuchhunde“ mit Leichtigkeit abzulegen. Gemeinsam mit der ehrenamtlichen „Gassigeherin“ Nicole Steinkogler als eingeschweißtes Team absolvierten die beiden diese besondere Prüfung. Und es geht weiter: Für die nächsten Prüfungstermine im Frühjahr trainieren die beiden schon wieder fleißig.

Lucy, eine Dogo-Argentino-Mischlingshündin, wartet seit 2017 mit ihren großen Knopfaugen auf eine neue Familie. Sie ist sich ihrer 45 Kilogramm Gewicht nicht bewusst, sehr verschmust und setzt sich schon einmal auf den Schoß ihrer vertrauten Menschen. Nicole Steinkogler ist seit Jahren engagierte ehrenamtliche „Gassigeherin“. Beim monatlichen Training entdeckte man, dass Lucy ein besonderes Talent für Nasensuche hat.

Finanzielle Unterstützung für die Absolvierung der Trainings und der Prüfung erfolgt durch den Verein der Freunde des Welser Tierheims, die Fachexpertise von Martina vom Verein „Tiersuchhunde“ sowie das ehrenamtliche Engagement von „Patin Niki“.

Tierheimreferent Stadtrat Thomas Rammerstorfer: „Ein großes Dankeschön an die ehrenamtlichen Unterstützerinnen des Tierheims, die sich bei der Beschäftigung und Fortbildung unserer Hunde sowie im Freundschaftsverein einbringen. Sie sind eine riesige Stütze für die Mitarbeiterinnen und natürlich für die Tiere. Lucy wünsche ich weiter viel Erfolg bei ihrer Ausbildung und vielleicht irgendwann auch ein eigenes liebevolles Zuhause.“

Obfrau Sabine Gattermaier und Vizepräsidentin Silvia Huber (Verein der Freunde des Welser Tierheims): „Im Tierheim Arche Wels werden Tierliebe und Verständnis und Einfühlungsvermögen zu den Tieren intensiv gelebt. Daher ist es eine Selbstverständlichkeit für uns, Trainingseinheiten für Lucy zu fördern. Wir übernehmen – auch für einen neuen Besitzer – gerne weiter die Kursgebühr! Wenn Lucy solch ein Talent und Spaß am Suchen hat, müssen wir es doch fördern!“

Tierheimreferent Stadtrat Thomas Rammerstorfer sowie die Obfrau und die Vizepräsidentin des Vereins der Freunde des Welser Tierheims, Sabine Gattermaier und Vizebürgermeisterin a.D. Silvia Huber, gratulierten Nicole Steinkogler und Lucy gebührend mit Blumen beziehungsweise einem großen Knochen als Dankeschön.

Bild: Stadt Wels

Das könnte Ihnen auch gefallen

Welser Sommerferienprogramm ist startklar

In rund einem Monat ist Schulschluss und somit Zeit für das städtische Sommerferienprogramm. Welser...

“Wels bewegt” geht in die nächste Runde

Am Montag, 10. Juni, beginnt die heurige Aktion „Wels bewegt“. Der erste Teil bietet bis Sonntag,...

Zwei Kultur-Jubiläen

Seit 1904 wird im Stadttheater Greif in der Rainerstraße 2 - früher Kaiser-Josef-Platz 51-52 -...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein