StartLifestyleRadrundfahrt in Marchtrenk

Radrundfahrt in Marchtrenk

Veröffentlicht am

Oberösterreich ist vom 22. bis 24. Juli 2022 Austragungsort der 47. Int. „Keine Sorgen Junioren Rundfahrt.
Dieses wichtige europaweit bekannte Nachwuchsrennen für unter 19-Jährige startet heuer mit einem echten Highlight.

Am Freitag, 22. Juli wird mit Beginn um 11 Uhr ein 2,9 Kilometer langes Einzelzeitfahren mit Start und Ziel beim Haid Center im Bezirk Linz-Land veranstaltet. Danach folgen 3 schwere Etappen durch das Land ob der Enns. Mit dieser Tour wird den Radstars von Morgen eine wichtige Bühne gegeben. Nach dem großen Erfolg der Oberösterreich Rundfahrt im Juni ist diese Rundfahrt das nächste große Radsport-Highlight in Österreich. Bei der „Keine Sorgen“ Junioren Rundfahrt kämpfen 144 Profi-Nachwuchsfahrer mit Mannschaften aus 17 Nationen und Fahrern aus 22 Ländern um den Toursieg. Insgesamt 302,6 Kilometer und 3.800 Höhenmeter sind zu bewältigen. Die 1. Etappe der 47. Internationale Junioren-Radrundfahrt wird am 22. Juli 2022 – nach dem 2,9 Kilometer langen Zeitfahren am Vormittag – um 17 Uhr am Hauptplatz in Haid gestartet. Die Etappe führt über 89,2 Kilometer nach Marchtrenk, auf diesem Teilstück wartet der vom Kirschblütenrennen bekannte Mistelbacher Berg auf die Junioren, der insgesamt dreimal zu bewältigen ist.

Der Zieleinlauf erfolgt beim Stadtamt Marchtrenk um 19 Uhr, wo auch die Siegerehrung stattfindet und allen Radsportfreunden ein tolles Rahmenprogramm geboten wird…

Neueste Beiträge

Das könnten Ihnen auch gefallen

Welser Lichterpfad geht in die Sommerpause

22 Lichtfiguren mit über 700.000 Lichtpunkten Nach 76 Tagen Lichterzauber ging der beliebte Welser Lichterpfad...

Bürgermeister Stockinger lud in Thalheim zum Neujahrsempfang

Der Bürgermeister der Marktgemeinde THALHEIM bei Wels, Andreas Stockinger, lud zum Neujahrsempfang. Helmut Moser und...

Volvo C40 Recharge | Motor+Trends Magazin

Rein elektrisch, stilvoll und mit den neuesten Sicherheitsfeatures gerüstet, das ist der neue Volvo...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein