StartAktuellWels lebt gesund

Wels lebt gesund

Veröffentlicht am

Mit dem alljährlich am 7. April stattfindenden Weltgesundheitstag, erinnert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an ihre Gründung 1948. Auch in Wels wurde er unter dem aktuellen Motto „Our planet, our health“ begangen.

Heuer steht der Zusammenhang des Klimawandels mit Gesundheit, Lebensqualität sowie Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt. Dabei geht es etwa um Hitzewellen und ihre Auswirkungen vor allem auf Städte, längere Pollenflugzeiten durch neue Pflanzenarten, stärkere Verbreitung von Infektionskrankheiten durch die Vermehrung möglicher Träger-Tierarten, extreme Wetterereignisse und ihre Folgen für die physische und psychische Gesundheit etc. Auch Städte und Gemeinden sind angehalten, dieser Herausforderung durch Klimaschutz und Klimafolgenanpassung zu begegnen.

Gesundheitsreferent Vizebürgermeister Mag. Klaus Schinninger und Gesundheitsbeauftragte Silvia Huemer-Doppler verteilten am Weltgesundheitstag am Stadtplatz und in der Fußgängerzone gesunde Apfelchips sowie Infomaterial. Darin finden sich Alltagstipps zum Klimaschutz (auf Nachhaltigkeit achten, Öffentliche Verkehrsmittel nutzen, Energie schlau verwenden sowie regional und saisonal einkaufen) sowie für die allgemeine Gesundheit (gesunde und bewusste Ernährung, genügend Schlaf, Bewegung im Alltag, kurze ‚Auszeiten‘ und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen).

Gesundes Jahresprogramm 2022

Fertig ist bereits das aktuelle Jahresprogramm des städtischen Gesundheitsdienstes. Dieses orientiert sich an den erneuerten Welser Gesundheitszielen, die bei der nächsten Gemeinderatssitzung am Montag, 2. Mai auf der Tagesordnung stehen. In dessen Vorfeld wird auch die Präsentation von Programm und Zielen erfolgen. Bereits jetzt sei verraten, dass es das Sport- und Bewegungsangebot „Wels bewegt“ wieder geben wird – und zwar deutlich erweitert! Dafür ist die städtische Gesundheitsbeauftragte noch auf der Suche nach Trainern. Interessierte können sich unter Tel. +43 7242 235 3980 oder per E-Mail unter silvia.huemer.doppler@wels.gv.at melden!

Gesundheitsreferent Vizebürgermeister Mag. Klaus Schinninger: „Es ist nie zu spät, sich etwas Gutes zu tun. Das ist meistens viel einfacher, als man sich vorstellt: Regionales und saisonales Einkaufen, gesundes Essen, Erledigungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad und vieles mehr tragen zur Vorbeugung von Krankheiten, gesteigertem Wohlbefinden und höherer Lebensqualität bei!“

Bild: Stadt Wels

Neueste Beiträge

Das könnten Ihnen auch gefallen

Auch bei eisigen Temperaturen soll in Wels niemand frieren!

Laut Wetterprognosen ist auch in den kommenden Nächten mit frostigen Temperaturen von minus zehn...

Über 1.300 Ballbesucher feierten ein gelungenes Comeback des Welser Stadtballs!

Zum ersten Mal verwandelte sich das neue Stadttheater in einen großen Ballsaal und es...

Die Wels Marketing & Touristik GmbH bricht 2022 Rekorde!

Rekorde im Vermietungsgrad 97,7 %, der Frequenz 5,8 Mio. Messungen, 63 Eröffnungen uvm. Das Jahr...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein